DOLORIS MYSTERIA

Objekt | 2017
Radiogramme, Röntgenbildbetrachter 61 x 153 x 13 cm

Eigentum des Freistaats Thüringen (Als Dauerleihgabe im Lindenau-Museum Altenburg)

Eigentum des Freistaats Thüringen (Als Dauerleihgabe im Lindenau-Museum Altenburg)

Auf einem Röntgenbildbetrachter befindet sich eine Collage aus Radiogrammen, die den nach der Kreuzabnahme aufgebahrten Leib Christi darstellt. In Zeiten der digitalen Wende werden solche Aufnahmen nur noch elektronisch gespeichert, alte Röntgenbilder entsorgt. In der Arbeit doloris mysteria wurden sie zu einem Andachtsbild kombiniert. Der Titel beschreibt ein Rosenkranzgebet, das die Passion Christi thematisiert und dessen Leiden in Verbindung mit dem einzelnen Menschen gebracht wird, wie es sich auch in der Deutung seiner Kreuzigung als Opfertod offenbart und im Bild des sogenannten Neuen Bundes beschrieben wird.